Herzlich willkommen auf der Homepage der IGS Hermeskeil.

→ Informationen zu Corona

 

U18-Wahl an der IGS Hermeskeil

Veröffentlicht am 22.09.2021

Auch vor den diesjährigen Bundestagswahlen veranstaltete die IGS Hermeskeil in Kooperation mit dem Jugendbüro der Verbandsgemeinde Hermeskeil eine U18-Wahl. Dabei konnten die jungen Schülerinnen und Schüler, die noch kein Wahlrecht haben, bei einer simulierten Wahl in einem eigens hergerichteten Wahllokal in der Bibliothek der Schule „ihre“ Wahl treffen und so den Ablauf einer Bundestagswahl exemplarisch nachempfinden. Allerdings gab es die Einschränkung, dass die Jungwählerinnen und –wähler nur eine Partei wählen, sich also nicht für einen Direktkandidaten entscheiden konnten. Für diejenigen, die morgens keine Gelegenheit hatten, ihren Stimmzettel abzugeben, bestand die Möglichkeit, diesen nachmittags im Jugendbüro einzuwerfen.

Damit die Schülerinnen und Schüler auch wussten, für welche Inhalte sie stimmten, gab es eine große Plakatwand, an der die einzelnen Ziele und Absichten der (aktuell im Bundestag vertretenen) Parteien dargestellt waren. „Viele Schülerinnen und Schüler haben von diesem Angebot Gebrauch gemacht und sich vor ihrer Wahl mit großem Interesse für die Inhalte der Parteien informiert“, so berichtet Schulsozialarbeiter Stefan Bach, der die Wahl zusammen mit Dominic Krämer vom Jugendbüro organisierte. Und Schulleiter Dr. Christian Schmidt zeigte sich erfreut über die hohe Beteiligung seiner Schülerinnen und Schüler: „Die Wahlbeteiligung von fast 80 Prozent zeigt, dass auch die junge Generation ein hohes Interesse an Politik hat und ihre Vertreter nicht so gleichgültig sind, wie es häufig dargestellt wird.“

 

U18_Wahl_2021-22_1.jpg

An einer großen Plakatwand konnten sich die Schülerinnen und Schüler über die Inhalte der Parteiprogramme informieren.

 

U18_Wahl_2021-22_2.jpg

Fast 80% der wahlberechtigten Schülerinnen und Schüler der IGS gaben wie dieser Schüler ihre Stimme bei der U18-Wahl ab.

Zurück