HERZLICH WILLKOMMEN

auf der Homepage der

IGS Hermeskeil.Überprüft durch Initiative-S

 

 

 

 

Ökosystem Wald – Biologie-Leistungskurs der IGS Hermeskeil erforscht Bodenbeschaffenheit des Hermeskeiler Waldes

Veröffentlicht am 20.12.2017

In einer Wald-Exkursion, welche unter der Leitung von Frau Ayca Kohns und Herrn Joachim Altvater stattgefunden hat, durfte der Leistungskurs Biologie der 12. Klasse der Integrierten Gesamtschule Hermeskeil die Bodenbeschaffenheit sowie die Organismen des Hermeskeiler Waldes erforschen. Unterstützt wurden sie dabei von Forstwirt Jörg Clemens des Forstrevieres Hermeskeil.
Zu Beginn der Exkursion wurden die Schülerinnen und Schüler mithilfe einer Präsentation auf die verschiedenen bevorstehenden Aufgaben vorbereitet. Thema der Präsentation war nicht nur die große Biodiversität in unserem Lebensraum, sondern auch die anthropogene Klimabeeinflussung.
Bevor es dann zum praktischen Teil überging, gab es zunächst eine kleine vorbereitende Führung durch den Wald; dabei bekamen alle einen kurzen Überblick über die verschiedenen Organismen. Im Anschluss haben die jungen Biologen dann mithilfe von verschiedenen Werkzeugen unterschiedliche Messungen zur Bodenbeschaffenheit durchgeführt.
Mit diesem neu erlangten Hintergrundwissen teilten sich die Schülerinnen und Schüler in kleinere Gruppen auf und versuchten, die verschiedenen Aufgaben selbstständig zu bewältigen. Da die gegebene Zeit sehr knapp ausgefallen ist, wurde beschlossen, die Zeit auf zwei weitere Stunden am nächsten Tag zu expandieren. Am nächsten Tag angekommen, teilten sich die Schüler wieder in kleinere Gruppen auf und machten sich sofort an die Arbeit. Den Schülern wurde freundlicherweise Material zum detaillierteren Arbeiten zur Verfügung gestellt. Um die Bodenbeschaffenheit und die Zeigerorganismen zu erschließen, steckten die Schüler eine Fläche von 10m2 ab und zeichneten alles in ein Raster ein, welches später ausgewertet wurde; so lernten die Jugendlichen die Transekt-Methode kennen. Des Weiteren gab es einen kleinen Einblick in die Entomologie. Hierzu schauten sich die Schüler diverse Arten von Insekten an und bekamen einen Einblick über den großen Einfluss dieser kleinen Tierchen auf das Ökosystem Wald.
Als alle Schüler die Aufgaben zu den besagten Themen bewältigt hatten, stand ihnen noch Zeit zur Verfügung, um ein Herbarium anzulegen. Dabei wurden die Blätter der unterschiedlichen Baumarten des Gebietes gesammelt und zu Hause getrocknet. Die getrockneten Blätter wurden dann im Weiteren systematisch bestimmt und in einer Sammelmappe detaillierter beschrieben.
Die Exkursion, welche sich über zwei Tage erstreckte, diente nicht nur dem theoretischen Wissenserwerb, sie regte auch den einen oder anderen an, sich wieder mehr mit der Schönheit der Natur zu befassen und diese auch wertzuschätzen.
Wer Interesse hat, die Oberstufe an der IGS Hermeskeil zu besuchen, erhält beim Oberstufenleiter der Schule nähere Informationen: baldes(at)igshk(dot)de.

Text: Robin Vegelahn (Jahrgangsstufe 12)


Schülerinnen und Schüler des Biologie-Leistungskurse der IGS Hermeskeil erstellen ein Transekt im Hermeskeiler Forst.

 

Biologie-Lehrer Joachim Altvater erläutert den Schülerinnen und Schülern der IGS Hermeskeil die Transekt-Methode

Bilder: Robin Vegelahn/Ayca Kohns

 

Zurück