Herzlich willkommen auf der Homepage der IGS Hermeskeil.

→ Informationen zu Corona

 

Zum Abschied die Klassenkasse gespendet

Veröffentlicht am 23.09.2020

Förderverein der IGS Hermeskeil freut sich über Spende der Klasse 10c

Förderverein der IGS Hermeskeil freut sich über Spende der Klasse 10c

Sicherlich hatten sich Schüler, Eltern und auch Lehrer den diesjährigen Schuljahresabschluss anders vorgestellt und gewünscht. Trotz Corona war es der Schule, dem Schulelternbeirat und natürlich den Schülerinnen und Schülern aber ein besonderes Anliegen, die Zeugnisausgabe für die Abschlüsse der Berufsreife, des Qualifizierten Sekundarabschlusses I und der Fachhochschulreife dem Anlass angemessen durchzuführen. Natürlich unter Einhaltung der Vorgaben des Hygieneplans. Und so fand der Schulentlass diesmal nicht für alle Jahrgänge gleichzeitig, sondern einzeln, und dies auch nicht in der Hochwaldhalle, sondern auf dem unteren Schulhof statt. Sonst war das Prozedere ähnlich wie in den Jahren zuvor. Nach einem stimmungsvollen musikalischen Einstieg, lobenden sowie rück- und ausblickenden Worte des Schulleiters Dr. Christian Schmidt, gab es die Auszeichnung der Jahrgangsbesten und die Glückwünsche der Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer. Geladen waren neben den Absolventinnen und Absolventen auch deren Eltern, die sodann voller Stolz auf die Leistungen der eigenen Kinder der Feierstunde beiwohnten.

Auch die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10c nahmen ihre Zeugnisse von ihrer Klassenlehrerin Frau Jennifer Swenne entgegen. Während ein großer Teil von ihnen- mit dem Ziel das Abitur zu bestehen -, weiterhin die IGS Hermeskeil besuchen wird, war es für 10 Schülerinnen und Schüler der Klasse 10c der letzte Tag an „ihrer IGS“, da sie eine Berufsausbildung beginnen werden. So mischte sich zum Stolz über den erreichten Schulabschluss auch Wehmut. Frau Swenne, die die Schülerinnen und Schüler der 10c seit der Klassenstufe 5 als Klassenleiterin begleitete, richtete bei der Zeugnisausgabe persönliche Worte an jede und jeden ihrer Schülerinnen und Schüler. Zudem händigte sie ihnen auch jeweils ein kleines Geschenk und einen Brief mit einer persönlichen Widmung aus. Allen waren die gemeinsamen fünf Schuljahre in bester Erinnerung, in denen nicht nur Lehrstoff vermittelt wurde, sondern auch im Rahmen des pädagogischen Konzepts der IGS Hermeskeil Projekte, Wandertage und Klassenfahrten unternommen wurden. Auch und gerade die letzte mehrtägige Klassenfahrt nach Holland mit dem Segeltörn auf dem Ijsselmeer, an Bord des Schiffes „Admiraal van Kinsbergen“, werden als Gemeinschaftserlebnis unvergessen bleiben.

Da die Klasse10c mit Schuljahresende nun als Klassenverband nicht mehr existiert, musste auch die Klassenkasse aufgelöst werden. Erfreulich war hierbei, dass die Elternschaft ihren jeweiligen Anteil der Klassenkasse ganz oder zumindest zum Teil dem Förderverein der IGS Hermeskeil spendete. Frau Stephanie Salm, die von Seiten der Eltern die Kasse verwaltete, konnte Frau Swenne die erfreuliche Nachricht übermitteln, dass der stattliche Betrag von 489,20 € an den Förderverein überwiesen werden kann. Diese schöne Geste erfreute nicht nur die Klassenleiterin und den Fördervereinsvorsitzenden Herrn Martin Dupont, sondern zeigt andererseits auch die Verbundenheit und Zufriedenheit der Eltern mit der IGS Hermeskeil. Das Geld ist beim Förderverein bestens angelegt, unterstützt dieser doch die IGS Hermeskeil vielfältig hinsichtlich des Bildungs- und Erziehungsauftrags, der Beschaffung von Lehr- und Lernmitteln, der Stiftung von Preisen für besondere Schülerleistungen und fördert zudem zahlreiche schulische Veranstaltungen.

Der Spendenscheck wurde in der vergangenen Woche von Frau Salm und Frau Swenne an Herrn Dupont, den Vorsitzenden des Fördervereins, übergeben.

 

Scheck

Zurück