HERZLICH WILLKOMMEN

auf der Homepage der

IGS Hermeskeil.Überprüft durch Initiative-S

 

 

 

Ehrung der Stufensieger im Känguru-Wettbewerb

Veröffentlicht am 13.06.2017

Am Donnerstag, den 13.4.2017, fand zum fünften Mal in Folge der Känguru-Wettbewerb an der IGS Hermeskeil statt. Ziel dieses Wettbewerbs ist die Unterstützung der mathematischen Bildung an den Schulen. Er soll die Freude an der Beschäftigung mit der Mathematik wecken und festigen und durch das Angebot an interessanten Aufgaben das selbstständige Arbeiten fördern und den Unterricht bereichern. Die heiteren, anregenden, aber auch überraschenden Aufgaben sind dazu geeignet, den Schülerinnen und Schülern die Angst vor der vermeintlich ernsthaften und trockenen Mathematik zu nehmen. Dass dieser Wettbewerb von den Schülern gern angenommen wird, zeigt die stetig wachsende Zahl von Teilnehmern. Dieses Jahr waren es deutschlandweit mehr als 900.000 an 10.950 Schulen.

An der IGS Hermeskeil nahmen in diesem Jahr 211 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 bis 10 teil. Die jeweils besten einer Klassenstufe wurden am vergangenen Freitag geehrt. Die Preisträger sind Nico Minninger (5b), Nikita Schultheiß (6a), Marie Sophie Otto (7d), Dennis Quint (8b), Karina Jost (9a) und Theo Hein (10b).

Dennis Quint ist es mit seiner Leistung gelungen, einen 3. Preis in der deutschen Gesamtwertung zu erlangen, womit er unter den besten 10% seiner Jahrgangsstufe ist. Die beste Leistung der Schule erzielte Nikita Schultheiß, der nicht nur den weitesten „Kängurusprung“ (die meisten richtigen Aufgaben in Folge) sondern auch einen 1. Platz in Deutschland belegt. Damit gehört er bundesweit zu den besten 2%.

Schulleiterin Frau Breidert und Frau Müller überreichten den Stufensiegern Urkunden und Sachpreise.

Für die ausgezeichneten Ergebnisse spricht die gesamte Schulgemeinschaft allen Preisträgern herzliche Glückwünsche aus!

Känguru-Wettbewerb

Zurück