Herzlich willkommen auf der Homepage der IGS Hermeskeil.

→ Informationen zu Corona

 

IGS Hermeskeil sucht FSJler

Veröffentlicht am 03.07.2020

Schule bietet vielfältigen Einblicke in pädagogische und verwaltungstechnische Aufgaben

Die Tätigkeiten der Freiwilligen an unserer Schule sind äußerst vielfältig. Sie unterstützen die Lehrkräfte im Unterricht und bei der Aufsicht und betreuen die Kinder in der Mensa beim Mittagessen. Darüber hinaus helfen sie den Lehrkräften in der Ganztagsschule in den Lernzeiten und haben die Möglichkeit, eigene Arbeitsgemeinschaften anzubieten. Nicht zuletzt umfasst die Tätigkeit eines FSJlers oder einer FSJlerin aber auch Mitarbeit in der Verwaltung der Schule, sei es als Unterstützung des Schulsekretariats oder aber sogar auch der Schulleitung. Deswegen haben unsere Freiwilligen auch ein eigenes Büro mit PC-Arbeitsplatz und Telefon, um die ihnen aufgetragenen Verwaltungsaufgaben erledigen zu können.

Im vergangenen Schuljahr haben zwei junge Menschen ihr freiwilliges soziales Jahr in der Ganztagsschule der IGS in Hermeskeil absolviert. Obwohl sich die Situation seit März wider Erwarten sehr verändert hat, blieben beide FSJler an der Schule und unterstützten Lehrkräfte und Schüler. insbesondere die AGs unserer diesjährigen Freiwilligen kamen bei den Schülerinnen und Schülern sehr gut an. So erfreuten sich AGs, wie zum Beispiel „Mädchenfußball“, „Kino-Film“-AG, aber auch die „Gesellschaftsspiele-AG“ großer Beliebtheit. Unsere beiden FSJler, Frau Voegel und Herr Ding, können nun aber sicherlich auch perfekt Tabellen mit Excel erstellen, Wahllisten auswerten, kopieren, Ordner anlegen und Dokumente stempeln.

Die gängige Vorstellung, ein FSJ an einer Schule bedeute eine bloße „Mitbetreuung von Schülerinnen und Schülern“ im Unterricht, stimmt also mitnichten. Die Tätigkeitsbereiche sind erheblich vielfältiger. Natürlich eignet sich ein Freiwilliges Soziales Jahr an einer Schule für all diejenigen, die sich für den Lehrberuf entscheiden wollen und gegebenenfalls ein Lehramtsstudium anstreben bzw. für Personen, die andere sog. „pädagogische Berufe“ ergreifen wollen. Darüber hinaus erhält man jedoch auch einen guten Einblick in die schulische Verwaltung und erfährt, wie die Verwaltung einer Behörde arbeitet.

Jeder Freiwillige und jede Freiwillige bekommt ein Jahr lang ein monatliches Taschengeld und ist natürlich sozialversichert. Überdies nehmen alle Freiwilligen an sogenannten Bildungstagen teil. Dort werden in vielen Praxisseminaren weitere Kenntnisse, zum Beispiel im Umgang mit Kindern und Jugendlichen, vermittelt. Letztlich ist das FSJ für alle Menschen geeignet, die flexibel sind, Abwechslung mögen, gerne mit jungen Menschen arbeiten, die aber auch bereit sind, Bürotätigkeiten zu übernehmen.

Das freiwillige soziale Jahr richtet sich an Abiturienten oder Schülerinnen und Schüler, die den schulischen Teil der Fachhochschulreife erworben haben und noch den praktischen Teil der Fachhochschulreife erlangen möchten.

Wer an einem Freiwilligen Sozialen Jahr an der IGS Hermeskeil interessiert ist, kann sich direkt bei der Schule unter der Telefonnummer 06503/9277-0 melden oder sich auch erst einmal auf der Homepage des Trägers des FSJ, dem Kulturbüro Rheinland-Pfalz, www.fsj-ganztagsschule.de, informieren.

Text: Oliver List

Zurück